Vereinsgeschichte

Herz mit Sprössling Ich wurde durch meine Erkrankung ( MS ) zum Rentner. Um nicht den Rest meines Lebens auf der Couch zu verbringen, suchte ich nach einer Sinnvollen Beschäftigung. Ich gewann 2008 einen Autogrammball und dieser Ball sollte mir zeigen, was ich sinnvolles tun kann. Ich versteigerte den Ball bei einem Versteigerungsportal und schrieb dazu , das der Erlös für einen guten Zweck sei, ohne zu wissen was mit diesen Geld passieren sollte. So kam überraschend die Summe von 200 Euro zustande und ich war in der Pflicht, das Geld auch für einen guten Zweck auszugeben. Ich erinnerte mich an ein Kind aus der Nachbarschaft, das im Krankenhaus war und so kam mir die Idee etwas für Kinder zu machen. Da gerade die Weihnachtszeit vor der Türe stand, kaufte ich für die Fruchtzwerge, die im Krankenhaus waren Weihnachtstüten und Stofftiere für 200 Euro und konnte so, wenn auch nur für einen kurzen Moment, in Dankbare und strahlende Augen schauen. Kinder in Not zu helfen, war ab diesen Zeitpunkt zu meinen Lebensinhalt geworden. Schnell sprach es sich rum und so konnte ich viele Freunde und Bekannte in meinen Kreisen finden, die auch Kindern helfen wollten. So kam es am 02.05.2012 zur Vereinsgründung um auch Offiziell den Kindern in Not zu helfen. Mittlerweile sind wir 98 Mitglieder (Stand Dezember 2017, 160 Mitglieder) und es werden täglich mehr. Wir alle arbeiten mit viel Herzblut und ehrenamtlich um den Kindern in unserer Region zu helfen und werden auch im Sinne der Sponsoren und Spender sorgfältig die uns anvertrauten Gelder verwalten. Mit ganz lieben Grüßen   Bernd Nierhaus

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.