FunCamp 2019 der Rolli Rockers

 

“Jedes Kind hat das Recht, einen richtigen Urlaub zu machen”, sagte Nadine Kamps (rechts im Bild). Zusammen mit Miriam Strzechowski ( links im Bild ) hat sie das diesjährige Kinderzeltlager “FunCamp” in der Pfistermühle organisiert, das mittlerweile schon zum 41. Mal auf der Wiese der Familie Hackl in Regen stattfand. Vor fast drei Wochen hatten 38 Kinder aus Mülheim an der Ruhr ihre Zelte im 600 Kilometer entfernten Bayerischen Wald aufgeschlagen.

Mit dabei waren Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis 16 Jahren mit verschiedenen Nationalitäten, darunter Italiener, Polen, Nigerianer oder Ghanaer. Die Kinder stammten aus unterschiedlichen sozialen Schichten, viele aus einfachen Verhältnissen. Einen Urlaub können sich die Eltern oft nicht leisten. Der Verein “Rolli Rockers Sprösslinge e.V.” ist Träger des Camps und unterstützt Familien finanziell, damit jedem Kind das Feriencamp in der Pfistermühle ermöglicht werden konnte. Zum Teil wurde die Fahrt der Kinder auch durch die Stadt Mülheim an der Ruhr mitfinanziert (Bildungsgutscheine).

 

Eine der Regeln im Zeltlager: Alle Kinder müssen bei der Ankunft ihr Handy abgeben. Das bekommen sie lediglich alle paar Tage für eine halbe Stunde. Den Kindern selbst störte das Handy-Verbot nicht. “Abends sind sie meistens eh zu erschöpft”, sagte Nadine Kamps und lachte. Die Kinder im Camp verstanden sich untereinander gut: Einander helfen lautete eine andere Regel.

 

Jeden Tag war Programm: Schwimmbad, Sonnenuntergang auf dem Arber, Wasserolympiade, Halbzeitfest unter dem Motto „Jahrmarkt“ u.v.m.

 

Natürlich hat das FunCamp auch ein Maskottchen: Hundedame Frau Flocke (siehe Bild).

 

 

 

 

 

Die Eltern wurden durch eine WhatsApp-Gruppe oder über Facebook täglich mit Bildern und Berichte informiert. Selbst die Angehörigen waren neidisch und wollten nächstes Jahr ins FunCamp, bei solchen Angeboten.

 

Am vergangenen Wochenende ging es für alle Beteiligten wieder heim ins Ruhrgebiet.

 

Der neue Termin für das Jahr 2020 steht auch schon fest. Vom 19.07. – 07.08.2020 geht es wieder für ca. 40 Kinder in die Pfistermühle nach Regen.

 

Viele der Kinder, die dieses Jahr dabei waren, wollen auch im nächsten Jahr wieder mitfahren.

 

Die Kontaktdaten von Miriam Strzechowski und Nadine Kamps, für die Anmeldung FanCamp 2020, finden Sie auf der Homepage der Rolli-Rockers Sprösslinge e.V. (www.rollirockers.de) oder können unter der Rufnummer 0208-88366556 erfragt werden.

 

Schreibe einen Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.